1891 - 2016 125 Jahre SPD Geislingen

Foto: Alexander Jennewein Topartikel Presseecho Peter Brandt - Ein anderer Blick auf Willy

Peter Brandt liest in der Geislinger Rätsche aus seinem Buch

Wie sieht ein Sohn seine Vater – vor allem wenn der einer der größten Politiker Deutschlands war? Peter Brandt, Sohn Willy Brandts, gab davon Zeugnis.

ULRICH SCHLECHT | 29.09.2016/ Geislinger Zeitung

Veröffentlicht am 29.09.2016

 

Ortsverein Besondere Jubilarehrung der SPD Geislingen im Jubiläumsjahr

Die Ausstellung zum 125-jährigen Bestehens des SPD Ortsvereins Geislingen im Alten Bau bildete den würdigen Rahmen für die diesjährige Jubilarehrung der Geislinger SPD. 11 Genossinnen und Genossen wurden für ihre Treue und ihr Engagement geehrt. Assistiert vom Geislinger Landtagsabgeordneten Sascha Binder überreichte in diesem Jahr der neue Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff Ehrennadeln, Urkunden und für langjährige Mitgliedschaft auch die Willy-Brandt-Medaille an die Jubilare.

Veröffentlicht am 21.07.2016

 

Ortsverein Schüler zeigen Interesse an Geschichte und Politik

Schüler des Michelberggymnasiums besuchen die SPD-Ausstellung im Alten Bau

Die SPD Geislingen lädt schon seit dem 26. Juni 2016 zu einem Besuch im Alten Bau. Dort ist derzeit die Geschichtsausstellung der SPD Ortsgruppe Geislingen.

Jürgen Rau

Veröffentlicht am 18.07.2016

 

Ortsverein Das Feuer mitnehmen, nicht die Asche

Eröffnung der Ausstellung zum 125jährigen Bestehen der Geislinger SPD

Dazu auch ein Artikel aus der Geislinger Zeitung als Link

Dieses obige Zitat von Jean Jaurés steht im Geislinger Alten Bau als Motto über der Ausstellung der SPD Geislingen zu ihrem Jubiläum. Es hängt neben der traditionellen Fahne des Ortsvereins aus dem Jahr 1896, die von der Familie Nägele durch die Zeit des Nationalsozialismus gerettet wurde. Der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff konnte zur Eröffnung ein volles Haus mit Gästen aus dem Kreis, aus der Geislinger Bürgerschaft und der Geislinger Kommunalpolitik begrüßen. Mit dem alten Handwerksgesellenlied „Fordere niemand mein Schicksal zu hören“ eröffnete die extra zu diesem Ereignis gebildete Songgruppe mit Monika Kikowatz, Sabine und Thomas Reiff den offiziellen Teil, den sie immer wieder mit Liedern aus der demokratischen Arbeiterbewegung auflockerten. In seinem Grußwort erinnerte OB Frank Dehmer daran welche Bedeutung die demokratischen Parteien, insbesondere auch die Sozialdemokratie, gerade auch in der heutigen Zeit haben. Er freu sich darauf, so OB Dehmer, heute mit „liebe Genossinnen und Genossen“ die Besucherinnen und Besucher begrüßen zu können. Anschließend führte Dr. Hansjürgen Gölz als „leitender Kurator“ der Ausstellung in dieselbe ein. Er tat dies anhand der Vita verschiedener bedeutender Persönlichkeiten aus der SPD Geislingen. MdL Sascha Binder bedankte sich dann zum Schluss mit kleinen Geschenken bei den Machern der Ausstellung Dr. Gölz und Thomas Reiff und deren zahlreichen Mithelferinnen und Mithelfern. Mit einem Loblied an den sozialdemokratischen Ortsverein wurde der offizielle Teil beendet und die Gäste konnten sich der Ausstellung widmen oder mit den Veranstaltern darüber ins Gespräch kommen. Die Ausstellung ist noch zu den üblichen Öffnungszeiten (Di – So 14.00 – 17.00 Uhr) in der Galerie im Alten Bau in Geislingen/Steige zu sehen.

Dazu den Artikel von Stefanie Schmidt aus der Geislinger Zeitung vom 28.06.2016

und von  Jochen Weis vom 25.06.2016

Veröffentlicht am 08.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Social Networks

Weitersagen:

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001060758 -

Heike Baehrens Bundestagskandidatin im WK GP






 

 

Kreis Göppingen nazifrei

Suchen