Das Feuer mitnehmen, nicht die Asche

Ortsverein

Eröffnung der Ausstellung zum 125jährigen Bestehen der Geislinger SPD

Dazu auch ein Artikel aus der Geislinger Zeitung als Link

Dieses obige Zitat von Jean Jaurés steht im Geislinger Alten Bau als Motto über der Ausstellung der SPD Geislingen zu ihrem Jubiläum. Es hängt neben der traditionellen Fahne des Ortsvereins aus dem Jahr 1896, die von der Familie Nägele durch die Zeit des Nationalsozialismus gerettet wurde. Der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff konnte zur Eröffnung ein volles Haus mit Gästen aus dem Kreis, aus der Geislinger Bürgerschaft und der Geislinger Kommunalpolitik begrüßen. Mit dem alten Handwerksgesellenlied „Fordere niemand mein Schicksal zu hören“ eröffnete die extra zu diesem Ereignis gebildete Songgruppe mit Monika Kikowatz, Sabine und Thomas Reiff den offiziellen Teil, den sie immer wieder mit Liedern aus der demokratischen Arbeiterbewegung auflockerten. In seinem Grußwort erinnerte OB Frank Dehmer daran welche Bedeutung die demokratischen Parteien, insbesondere auch die Sozialdemokratie, gerade auch in der heutigen Zeit haben. Er freu sich darauf, so OB Dehmer, heute mit „liebe Genossinnen und Genossen“ die Besucherinnen und Besucher begrüßen zu können. Anschließend führte Dr. Hansjürgen Gölz als „leitender Kurator“ der Ausstellung in dieselbe ein. Er tat dies anhand der Vita verschiedener bedeutender Persönlichkeiten aus der SPD Geislingen. MdL Sascha Binder bedankte sich dann zum Schluss mit kleinen Geschenken bei den Machern der Ausstellung Dr. Gölz und Thomas Reiff und deren zahlreichen Mithelferinnen und Mithelfern. Mit einem Loblied an den sozialdemokratischen Ortsverein wurde der offizielle Teil beendet und die Gäste konnten sich der Ausstellung widmen oder mit den Veranstaltern darüber ins Gespräch kommen. Die Ausstellung ist noch zu den üblichen Öffnungszeiten (Di – So 14.00 – 17.00 Uhr) in der Galerie im Alten Bau in Geislingen/Steige zu sehen.

Dazu den Artikel von Stefanie Schmidt aus der Geislinger Zeitung vom 28.06.2016

und von  Jochen Weis vom 25.06.2016

 
 

Social Networks

Weitersagen:

 

WebsoziCMS 3.5.9 - 001146193 -

27.01.2017 Gedenken an die NS-Opfer in Geislingen

Nach ihren Ansprachen legen Oberbürgermeister Frank Dehmer und SPD-Stadtrat Dr. Hansjürgen Gölz einen Kranz zum Gedenken an die Opfer des NS-Regimes auf dem Friedhof Heiligenäcker am Mahnmal "Geschundener Kopf" nieder.

Gedenkansprache von Dr. Hansjürgen Gölz

 

Termine

Freitag, 21.07.2017, 18.00 Uhr - Fassanstich Geislinger Hock, Fußgängerzone

Sonntag, 23.07.2017 - Tag der Jugend, Schulhof Helfensteingymnasium

Montag, 24.07.2017 - Kinderfest mit Festzug

Dienstag, 25. Juli 2017, um 19.00 Uhr, Bürgersaal im Alten Schulhaus, Kirchplatz 6, 73087 Bad Boll: "Welche sicherheitspolitische Verantwortung sollten wir übernehmen?" mit dem verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Rainer Arnold und unserer Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens.

Freitag, 28.07.2017 ab 18 Uhr - Der SPD Ortsverein grillt - Ort: Naturfreundehaus Immenreute

Freitag, 18. 08.2017, 19.00 Uhr  "Steuern - was will die SPD?" - Erklärt von MdB Lothar Binding (Heidelberg) - Ort: Mehrgenerationenhaus Geislingen

 

 

Heike Baehrens Bundestagskandidatin im WK GP





 

 

Kreis Göppingen nazifrei

Suchen