Besondere Jubilarehrung der SPD Geislingen im Jubiläumsjahr

Ortsverein

Die Ausstellung zum 125-jährigen Bestehens des SPD Ortsvereins Geislingen im Alten Bau bildete den würdigen Rahmen für die diesjährige Jubilarehrung der Geislinger SPD. 11 Genossinnen und Genossen wurden für ihre Treue und ihr Engagement geehrt. Assistiert vom Geislinger Landtagsabgeordneten Sascha Binder überreichte in diesem Jahr der neue Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff Ehrennadeln, Urkunden und für langjährige Mitgliedschaft auch die Willy-Brandt-Medaille an die Jubilare.

 Von der Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft bis zur Ehrung für 70 Jahre sozialdemokratisches Engagement war seit 1945 bis auf die achtziger Jahre fast jedes Jahrzehnt vertreten. Dies wurde auch in der kurzen Rede von Reiff deutlich, der zu jedem Eintrittsjahr ein historisches Ereignis mit Bezug zur SPD ausgewählt hatte, auch um zu zeigen, was Menschen in den jeweiligen Jahren zur SPD gebracht haben könnte. Diese Gründe fanden sich dann auch bei den persönlichen Würdigungen wieder, die jedem anwesenden Jubilar vor der Überreichung der Ehrennadel zu Teil wurde.

Unter den Jubilaren war auch mit 101 Jahren die älteste Genossin in Geislingen Alma Österle, die Ihre Auszeichnung für 70 Jahre SPD-Mitgliedschaft leider nicht an diesem Abend entgegennehmen konnte. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde der ehemalige Ortsvereinsvorsitzende Gerhard Bauer geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans Anders, Angelika Bosler und Alt-Stadtrat Hans Bosler ausgezeichnet. Die Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Reinhard Gröner, Horst Steffan, Frieder Rebstock und Christel Mast. Für 25 Jahre SPD wurde Isolde Krämer geehrt und seit 10 Jahren ist Tamara Zajontz Mitglied. Die zahlreichen Anwesenden bekamen von Dr. Hansjürgen Gölz eine detaillierte und kenntnisreiche Einführung in die Geschichte der Sozialdemokratie in Geislingen, mit einigen Einblicken in die Entstehung und Gestaltung der Jubliäumsausstellung. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellung mit Liedern der Arbeiterbewegung, vorgetragen durch Anita Brandl, Monika Kikowatz, Sabine und Thomas Reiff. Gerhard Bauer, Gewerkschafter, langjähriger Betriebsrat, rundete, als lebendiges Geschichtsbuch, mit einem anekdotenreichen Vortrag aus seinem politischen Leben die Veranstaltung ab. Mit Zita Köhler-Baumann und Achim Straile konnten an diesem Abend auch zwei neue Mitglieder aufgenommen werden.

 
 

Social Networks

Weitersagen:

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001153419 -

Heike Baehrens Bundestagskandidatin im WK GP




 

 

Termine

Donnerstag, 10.08.2017, 19.00 Uhr,  Deutschland, die Türkei und wirmit Gökay Sofuoğlu, Bundesvorsitzender Türkische Gemeinde in Deutschland e. V. und Edzard Reuter, ehem. Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz AG, Galerie Stepanek, Filseckstraße 9, 73035 Göppingen

Freitag, 18. 08.2017, 19.00 Uhr  "Steuern - was will die SPD?" - Erklärt von MdB Lothar Binding (Heidelberg) - Ort: Mehrgenerationenhaus Geislingen

 

SPD wählen! - Argumente

Mindestlohn - Bessere Bedingungen (GZ vom 03.08.2017)

Drei Jahre nach Einführung des Mindestlohns in der Fleischwirtschaft arbeiten Beschäftigte dort unter besseren Bedingungen. Das sagte gestern Claus-Harald Güster, der stell ver tretende Chef der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten.

 

27.01.2017 Gedenken an die NS-Opfer in Geislingen

Nach ihren Ansprachen legen Oberbürgermeister Frank Dehmer und SPD-Stadtrat Dr. Hansjürgen Gölz einen Kranz zum Gedenken an die Opfer des NS-Regimes auf dem Friedhof Heiligenäcker am Mahnmal "Geschundener Kopf" nieder.

Gedenkansprache von Dr. Hansjürgen Gölz

 

Kreis Göppingen nazifrei

Suchen